fbpx

Bildmontage: IAM-NET.EU, Screenshot: AutoScout24Der Münchner Online-Marktplatz AutoScout24 hat sein Werkstattportal mit sofortiger Wirkung zum 01.10.2019 eingestellt. Damit endet die Geschichte eines Angebots, das seit seinem Start im Jahr 2011 in der Kfz-Branche kontrovers diskutiert wurde. Wir haben die Hintergründe!

Bosch gibt Drivelog-Portal zum 30.11.2018 auf“Drivelog sagt Tschüss!“ unter diesem Betreff verabschiedet sich die Bosch-Tochter Drivelog derzeit von ihren Nutzern. Laut Angaben von Drivelog wird das gleichnamige Werkstattportal zum 30.11.2018 eingestellt. Als Gründe gibt das Unternehmen mangelnde Resonanz seitens der Werkstätten und Verbraucher an. Wir meinen: So überraschend ist das Ende des Online-Dienstes nicht.

Bild: IAM-NET.EUWerden Verbraucher auf Suchmaschinen auf bestimmte Seiten von Dritten gelenkt, obwohl Sie nach einem örtlichen Reifenhändler suchen? Vor diesen Vorgängen warnt der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) in einer Mitgliederinformation. Demnach werden Verbraucher mit irreführender Werbung von Reifendirektvermarktern fehlgeleitet.

Teaser WerkstattportaleDie Geschäftsmodelle der Werkstattvermittler, die sich im Netz und einschlägigen App-Stores tummeln, lösen bei gut geführten Fachbetrieben alles andere als Begeisterung aus. Aus der Praxis berichten nicht nur teilnehmende Werkstätten, sondern auch verärgerter Kunden nicht viel Positives. Wir möchten Werkstätten und Ihre Kunden deshalb umfassend über das Thema und den Preiskampf dahinter aufklären.

Im Dezember 2013 hatte der US-Finanzinvestor Hellman & Friedman 70 Prozent der Anteile an der Scout24-Gruppe von der Deutschen Telekom für 1,5 Milliarden Euro übernommen. Nachdem die ursprünglichen Geschäftsführer bereits im Juni gingen, wurden im August 2014 Personaleinsparungen angekündigt. Was hat der US-Investor mit der Scout24-Gruppe vor?

© Screenshot autoteile-meile.de, Delticom AG / Montage: IAM-NET.EUViele Kfz-Unternehmer sind als Montagepartner auf "reifen-direkt.de". gelistet. Kunden, die auf "reifen-direkt.de" bestellen, können sich ihre Reifen bei diesen Partnern montieren lassen. Solange dies beidseitig nutzbringend ist, geht das völlig in Ordnung. Delticoms Einstieg in den Onlinevertrieb von Autoteilen zu Discountpreisen über "Autoteile-Meile.de" sehen Ihre Kollegen allerdings sehr kritisch und haben sich mit Ihren Bedenken an uns gewandt.

Seite 1 von 2