fbpx
Probleme mit dem Login oder der Seite? Bitte hier klicken!

Bild: IAM-NET.EUDie Datenschutz-Grundverordnung ruft weiter Akteure auf den Plan, die versuchen, durch das Auffinden vermeintlicher Sicherheitslücken, Geld durch Abmahnungen einzustreichen. Konkret geht es hier nun um das Verwenden von Google Fonts auf Webseiten. Durch eine Analyse des Quelltextes lässt sich einfach herausfinden, wer abgemahnt werden könnte. Sitzen Sie in der Abmahnfalle?

Leitfaden zur EU-DS-GVO (© IAM-NET.EU)Wichtiges Update: Am 25.05.2018 trat in allen Mitgliedsstaaten der EU die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DS-GVO) verbindlich in Kraft. Die Regelungen betreffen jedes Unternehmen in dem personenbezogene Daten verarbeitet werden ...also auch unabhängige Kfz-Betriebe. Mit diesem Leitfaden für Kfz-Betriebe geben wir Ihnen Handlungssicherheit und alle notwendigen Vorlagen.


Aus unserer Sicht ein ganz wichtiges, praxisrelevantes Thema, zu dem Sie sich schlau machen sollten: Denn einem Autohändler kostete ein emotionaler Post auf Facebook 4.000 Euro, weil das BGH diese Nachricht als Werbung einstufte. Wir klären Sie darüber auf, worum es geht, was Sie beachten müssen ...und das anhand von konkreten Beispielen mit Bildern.Update: Aus unserer Sicht ein ganz wichtiges, praxisrelevantes Thema, zu dem Sie sich schlau machen sollten: Einen Autohändler kostete ein emotionaler Post auf Facebook 4.000 Euro, weil das BGH diese Nachricht als Werbung einstufte. Wir klären Sie darüber auf, worum es geht, was Sie beachten müssen ...und das anhand von konkreten Beispielen mit Bildern.

Bild: IAM-NET.EUInfolge der Abgasskandale und der Klimaziele wird aktuell ein System namens OBFCM eingeführt. Das OBFCM-System, auch einfach FCM-System genannt, speichert u.a. die Verbrauchsdaten des Fahrzeugs und überträgt diese bei jedem Service über die Diagnosesysteme auf die Server der Fahrzeughersteller. Wir erklären, ob und was sich für Sie bei der Arbeit an VAG-Fahrzeugen mit diesem System ändert.

EU Reifenlabel 2020/740 - das gilt es zu beachten ...und diese Lösungen gibt es!Seit dem 01.11.2012 sind Sie als Fachbetrieb dazu verpflichtet, den Kunden beim Kauf von Reifen über diverse Umwelteigenschaften aufzuklären. Ab Mai 2021 gilt dazu eine neue EU-Verordnung. Laut dieser sind nun zusätzliche Eigenschaften des Reifens in der Ausstellung, bei der Bewerbung und auch im Rahmen der Berechnung auszuweisen. In unserem Betrag finden Sie alle relevanten Infos und den neuen Reifenlabel-Stempel.

Wartungspläne werden Ihnen von vielen Seiten angeboten. Nahezu jeder Großhändler, jedes Werkstattsystem und jeder Mehrmarkendiagnoseanbieter bietet Wartungs- und Inspektionspläne nach "Herstellervorgaben" an. Die Frage ist jedoch, ob Sie sich auf diese Informationen verlassen können, denn ein Vergleich zwischen den Herstellerinformationen und den branchenüblichen Lösungen zeigt deutliche Unterschiede auf.

Bild: IAM-NET.EUAm 01.September 2020 tritt als Nachfolgeregelung der aktuellen Zulassungsverordnung eine neue EU-Typgenehmigungsverordnung in Kraft. Sie legt nicht nur fest, wie künftig das Genehmigungsverfahren für neue Fahrzeugmodelle aussieht, sie regelt auch den Zugang zu Wartungs- und Reparaturdaten für unabhängige Reparaturbetriebe. Wir erklären, welche Bedeutung die EU-Verordnung für Sie hat!

Bild: IAM-NET.EUÜber 250 Tage nach dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DS-GVO) hat sich der mediale Hype gelegt. Allerdings ist es ein Trugschluss zu denken, dass das Thema vom Tisch ist. Ganz im Gegenteil! Im Laufe des Jahres werden die Aufsichtsbehörden Ihre Tätigkeit aufnehmen. Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand.

Bild: IAM-NET.EUDie neue EU-Verbraucherrichtlinie ist eine Gesetzesnovelle, die zum 13. Juni 2014 viele Paragraphen des BGB geändert hat. Die existierenden Kaufverträge und AGBs müssen geändert werden. Auf Handwerksbetriebe kommen zusätzliche Informations- und Dokumentationspflichten zu, wenn sie Verträge außerhalb ihrer Geschäftsräume abschließen. Wir erklären Ihnen die neuen Vorschriften kompakt und verständlich.

Bild: IAM-NET.EUBei Großaufträgen wie z.B. Flottenbetreuung, Motorinstandsetzungen oder Restaurierungen kann ein Zahlungsverzug des Kunden schnell an die Substanz des eigenen Unternehmens gehen. Das Problem existiert nicht nur hierzulande: Die EU bestätigt, dass die Zahlungsmoral europaweit schlecht ist. Daher soll nun mit Richtlinien und Gesetzen durchgegriffen werden.

Seite 1 von 2