fbpx
Probleme mit dem Login oder der Seite? Bitte hier klicken!

Top Themen

Bild: IAM-NET.EUKraftfahrzeuge erleiden im Straßenverkehr, neben mechanischen Problemen, häufig Steinschläge, die einen Austausch oder eine Reparatur der Scheibe erfordern. Durch moderne Designtrends wachsen Frontscheiben an Neufahrzeugen immer weiter, außerdem steigt, auch aufgrund der zunehmend aerodynamischen Scheibenform, die Gefahr eines Steinschlags.

Bild: IAM-NET.EUDurch die Manipulationen von VW ist der Diesel-Motor wieder in Verruf geraten. Viele mögliche Dieselkäufer schreckt dies ab. Wenn auch Sie Probleme haben Dieselfahrzeuge aus ihrem Fahrzeugbestand abzusetzen, könnten Ihnen die folgenden 7 Gründe helfen Ihre Kunden zu überzeugen, dass ein Dieselfahrzeug durchaus weiter eine sinnvolle Alternative ist. Zusätzlich bieten wir Ihnen einen Kundenaushang zum Thema an.

Bild: heycar, IAM-NET.EUDas Internet hat beim Fahrzeugverkauf heute eine dominante Rolle eingenommen. Kaum ein Kaufinteressent erscheint heutzutage noch beim Händler, ohne vorher online einen Blick auf die dortigen Angebote geworfen zu haben. Mit dem VW-"Start-up" heycar tritt eine neue Webseite gegen ein praktisches Duopol vorherrschender Plattformen an. Doch können auch unabhängige Marktbeteiligte von dieser Entwicklung profitieren?

© FotoliaUpdate: Man kennt es von Neuwagen: elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung gehören zur "Pflichtausstattung". Doch auch bei Gebrauchtwagen gibt es "Extras" mit denen höhere Verkaufspreise und schneller Verkaufsabschlüsse erzielt werden können. Deshalb hat der Datendienstleister Schwacke eine Untersuchung veröffentlicht, die zeigt, welche "Extras" wichtig sind, um Gebrauchtwagen schnell verkaufen zu können.

Autohandel clever für den Erfolg nutzenVerschiedene Statistiken zeigen, dass Deutschlands Autofahrer im Durchschnitt alle 7 Jahre das Fahrzeug wechseln. Eine Umfrage von Puls Marktforschung geht 2012 sogar von nur 5,6 Jahren aus. Falls Sie keinen Fahrzeughandel bieten und es nicht von vornherein klar ist, dass Ihr Kunde wiederkommt, besteht für Sie also das Risiko, dass mindestens 1/7 Ihrer Kunden mit dem Fahrzeug auch den Servicepartner wechselt.

Foto: GTÜWie wichtig das Reifengeschäft für Ihren unternehmerischen Erfolg sein kann, zeigt ATU als Deutschlands größte Werkstattkette: Der Konzern ist stark abhängig vom Reifengeschäft. Ein schleppender Umsatz im Reifensegment war laut Experten ausschlaggebend für das schlechte Ergebnis des Unternehmens in 2012 und 2013. Unser Tipp: Nutzen Sie Ihre Chancen aktiv.

Bild: Dunlop/GoodyearSie haben sich entschieden, die Räder Ihrer Kunden selber einzulagern? Kein Problem. Aber wie immer gilt: Machen Sie es richtig und informieren Sie Ihre Kunden über Ihren neuen Service. Sonst waren all Ihre Mühen vergebens.

Bild: IAM-NET.EU"Ich kann einige Kunden, die bei uns Räder eingelagert haben, nicht mehr erreichen. Diese sind unbekannt verzogen. Wie lange muss ich die Räder aufheben? Wie ist weiter zu verfahren?" Mit diesen Fragen kam ein Unternehmerkollege von Ihnen auf uns zu. Fragen, mit denen sicherlich auch Sie regelmäßig konfrontiert werden. Wir schaffen Klarheit und zeigen auf, worauf Sie achten müssen. Formulare als Download inklusive!

TPMS erkennnenReifendruckkontrollsysteme (RDKS, TPMS) gehören zum Werkstatt-Alltag. In unserem Beitrag "TPMS oder RDKS: Was ist das eigentlich?" haben Sie einen allgemeinen Überblick zum Thema erhalten. In diesem Beitrag geht es mehr ins Detail. Diesmal im Fokus: Die konkreten Auswirkungen direkter RDKS auf Ihre Prozess-Abläufe beim Reifen-Service.

Die Altreifenentsorgung unterliegt in Deutschland den Auflagen des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes. Danach dürfen Altreifen nicht einfach mit dem Hausmüll entsorgt werden, sondern bedürfen einer speziellen Behandlung.Es passiert leider immer noch, dass Altreifen von fadenscheinigen Entsorgern einfach irgendwo im Wald abgeladen werden, anstatt sie vernünftig zu entsorgen. Dies ist schädlich für die Umwelt und kann sogar für den Reifenbetrieb, in dessen Auftrag die Reifen entsorgt wurden, richtig teuer werden. Welche Bußgelder dafür angesetzt werden und wie Sie einen seriösen Reifenentsorgungsbetrieb finden, haben wir für Sie recherchiert.

Seite 1 von 3