fbpx

Zur Fusion von Wessels & Müller mit Trost hat das Bundeskartellamt die Bedingung aufgestellt, dass WM aus der ATR austritt (wir berichteten). Nun beginnt der Kampf der ehemals Verbündeten um die Werkstätten, die in den Konzepten der ATR sind. Und zur Übernahme von Betrieben führt WM nun ein zusätzliches Konzept mit dem Namen autoPRO ein.

Auch der Großhandel gerät unter Druck. Dabei sind besonders die kleinen und mittleren Betriebsgrößen gezwungen in einem immer härter umkämpften Markt Strategien für Fortbestand zu suchen. Gleichzeitig versuchen europäische Player im deutschen Markt Fuß zu fassen. Nun geht das Familienunternehmen Coler an die Alliance Automotive Group, die u.a. dem Finanzinvestor "Blackstone and Founders" gehört.

Bild: IAM-NET.EUIm Namen von über 100 Automobilzulieferern hat der Wirtschaftsverband WVIB ein Positionspapier zur Lage der Automobilzulieferer in Deutschland veröffentlicht. Darin fordern die Zulieferer faire Behandlung durch die Fahrzeughersteller. Wir erklären, warum der selbsternannte “Aufstand der Anständigen“ keine Überraschung ist und ein ernstzunehmendes Signal für alle Branchenteilnehmer darstellt.

Bild: IAM-NET.EUSeit einigen Jahren häufen sich die Übernahmen und Insolvenzen im Teilegroßhandel bereits. Der Grund dafür ist, dass der Großhandel aktuell einen Strukturwandel durchmacht, der natürlich im Zusammenhang mit dem Strukturwandel in der gesamten Automobilbranche steht. Mit dem Auftreten größerer und international agierender Investoren beschleunigt sich dieser Vorgang nun weiter.

©IAM-NET.EUUpdate: Wir hatten am 03.07.2018 darüber berichtet, dass die Carat plant, über ein Onlineportal Autoersatzteile zu sehr niedrigen Preisen an den Autofahrer zu verkaufen. Die ad Auto Dienste sollten von Montage- und Serviceaufträgen profitieren. Nun hat sich die Carat mit neuen Infos bei uns gemeldet.

Bild: Robert Bosch GmbHDer Technologiekonzern Bosch verkauft seine Tochterfirmen Beissbarth und Sicam an die Münchener Investmentfirma Stargate Capital. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 18. Juli 2018 unterzeichnet. Mit dem Verkauf, der noch von den Kartellbehörden genehmigt werden muss, will Bosch seine Aktivitäten auf dem Automotive Aftermarket neu ausrichten.

Seite 2 von 2